Institut für Frische- und
Lebensmittel-Logistik
FriLLog
FriLLog-News Archiv
Expertengespräch in Duisburg

Expertengespräch 'Frische- und Lebensmittel-Logistik' Logistik Initiative Duisbrug Niederrhein am 16. August 2006

Das erste Expertentreffen der Logistik Initiative Duisburg Niederrhein zum Thema Frische- und Lebensmittel-Logistik wurde gemeinsam mit dem Institut für Frische- und Lebensmittel-Logistik FriLLog konzipiert. Besondere Aktualität gewinnt das Thema vor dem Hintergrund der neuen EU-VO (178/2002, 852/2004, 853/2004, 854/2004, 882/2004 etc.) und des neuen Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittel-Gesetzes (LBFG). Das alles zwingt die Marktteilnehmer zu einer lückenlosen Prozess-, Qualitäts- und Zustandskontrolle.

Die Veranstaltung vermittelte die Herausforderungen dieses Logistiksektors allgemeinverständlich und kompakt, stellte neue Technik zur Erfüllung der Gesetzesvorgaben vor und zeigte Verbesserungspotenziale zur Vermeidung von Reklamationen und Regressfällen sowie Möglichkeiten zur Kosteneinsparung durch effizientere Logistikprozesse auf.

Große Beachtung haben die von Herrn Pastors (FriLLog) entwickelte Qualitäts-Verlust- bzw. Verderb-Dynamik von (leicht-)verderblichen Lebensmitteln sowie das ‚logistische Fenster' zur Vorausberechnung der ‚logistischen Restzeit' gefunden.

FriLLog hat ein neuartiges Verfahren im Bereich der nicht-invasiven Sensorik zur Qualitäts- und Verderb-Dynamik-Bestimmung für Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Öle und Fette etc. entwickelt. Dies wurde beispielhaft und plastisch gezeigt. Auch der Hinweis auf die Konzeption einer neuartigen Gewächshaustechnologie wurde mit großem Interesse wahrgenommen.

Die insgesamt sehr gut besuchte Tagung zeigte an der Reaktion der Teilnehmer, dass genau das die Themen sind, mit denen sich die Frische- und Lebensmittel-Logistik und damit alle Unternehmen in der Lebensmittel-Prozesskette vom Acker bis zum Verbraucher beschäftigen müssen.